Osterbrunnen - Frühlingsanzeiger

08.04.2019

In vielen Orten werden an Ostern die Ortsbrunnen mit bunten Eiern geschmückt. Bis zu 2000 Eier werden für einen solchen Osterbrunnen benötigt. In Handarbeit werden die Eier den ganzen Winter hindurch bemalt. Man trifft sich in Vereinshäusern, Gemeindehäusern oder privat und bemalt an langen Winterabenden hunderte von Eiern. Oft sitzen bis zu 3 Generationen an einem Tisch. Man unterhält sich und dabei wird viel gelacht.

Das Schmücken der Osterbrunnen hat in einigen Orten eine lange Tradition. In weiten Teilen Frankens läutet es den Beginn der farbenfrohen und warmen Jahreshälfte ein. Die Brunnen oder Quellen werden geschmückt um die Bedeutung des Wassers für die Existenz von Leben in den Blickpunkt zu rücken.

In folgenden Orten können Sie cirka eine Woche vor Ostern bis ungefähr zwei Wochen danach die wunderschön herausgeputzten Brunnen bestaunen:

 

Gemeinde

Ortsteil

Wiesentheid

Wird auf Palmsonntag geschmückt

Castell

Gabelung Breite Str./Kniebrecher 

Castell

Greuth

Castell

Wüstenfelden

Rüdenhausen

Schloss

Abtswind

Marktplatz/Oberes Tor

Kleinlangheim

Kirchenburg

Großlangheim

Marktplatz

Prichsenstadt

Rathaus

Prichsenstadt

Laub

Prichsenstadt

Neudorf

Schwarzach a. Main

Stadtschwarzach / Arche

Schwarzach a. Main

Düllstadt

Wiesenbronn

Seegarten

› Zurück zur Übersicht